der Safety 1st 85347641 im Kindersitzerhöhung Test

Kindersitzerhöhung Test – der Safety 1st 85347641

Kindersitzerhöhung TestIm Kindersitzerhöhung Test ist dieses Modell von Safety 1st der Favorit. Es ist robust und günstig. Dennoch gibt es ein paar Sachen zu beachten. Auch bei der Kindersitzerhöhung gilt wie für die Autokindersitze, dass nur ein richtig angepasster Artikel den optimalen Schutz bietet. Ist das Kind zu klein für die Sitzplatte oder wird das Gurtsystem nicht richtig angebracht, kann schon ein scheinbar harmloser Unfall bei geringer Geschwindigkeit zu Verletzungen des Kindes führen.
Für Kinder, die häufig in mehreren Fahrzeugen transportiert werden (Oma, Tagesmutter etc.) sollte in jedem Auto eine Kindersitz Erhöhung vorhanden sein, damit im Falle des Vergessens der Transport nicht gefährdet wird. Der Vorteil ist im Kindersitzerhöhung Test hierbei deutlich: Die Sitzerhöhung ist wesentlich günstiger und kleiner als ein Kindersitz der Gruppe 2/3 und kann somit in allen Fahrzeugen (z.B. in dem der Großeltern), in denen Kinder mitfahren, montiert werden. Die Nachteile im Kindersitzerhöhung Test sind auf der anderen Seite, dass dieses Modelle im Vergleich zu richtigen Autokindersitzen wenig Schutz bieten.

Diese Sitz Erhöhung von Safety 1st kann man hier bei Amazon finden!

Warum Kinder nicht einfach nur anschnallen?

Auch wenn Kinder gelegentlich nicht damit einverstanden sind, dass sie ausschließlich auf einer Kindersitzerhöhung Platz nehmen sollen, ohne geht es nicht. Kinder mit einer Körpergröße unter 150 Zentimetern sind – auch wenn der Gurt verstellbar ist – noch zu klein dafür. Der Beckengurt könnte bei einem Aufprall zu schweren Unterleibsverletzungen führen. Auf der Rückbank des Fahrzeugs befinden sich rechts und links Dreipunktgurte und in der Mitte ein Beckengurt. Der Platz in der Mitte ist bei Kindern sehr beliebt, gewährt er doch den besten Ausblick nach vorne und nicht gegen die Kopfstütze der Vordersitze. Aber genau hier ist auch die Gefahr am größten, denn nur ein Beckengurt sorgt im Falle des Unfalls für den sogenannten Klappmesser-Effekt.
Eine Kindersitzerhöhung wie die Safety 1st 85347641 hat eine spezielle Gurtführung, durch die der Sicherheitsgurt des Fahrzeugs hindurchgeführt wird. Durch die erhöhte Sitzposition liegt der Gurt auf der richtigen Höhe am Körper des Kindes. Hier ist darauf zu achten, dass der Gurt nicht direkt am Hals liegt. Notfalls muss er dort, wo er am Auto befestigt ist, in der Höhe verstellt werden.
Eine solche einfache Sitzerhöhung kann für Kinder ab einem Gewicht von 15 kg genutzt werden. Manche Kinder erreichen dieses Gewicht schon sehr früh, dennoch sollte man keinesfalls eine Sitzerhöhung für Kleinkinder nutzen, da sie noch zu klein sind, oder nicht stabil genug sitzen. Wer Kinder hat der weiß, das Autofahren schläfrig macht (vielleicht auch aus eigener Erfahrung) und ein müdes Kind in dem Alter kippt ganz einfach zur Seite. Damit ist der Schutz des Kindes jedoch nicht mehr so sicher. Auch könnte der Kopf durch das Einschlafen nach vorne nicken, was zumindest unangenehm für das Kind ist. Bedenken sollte man natürlich auch, lieber einen richtigen Kindersitz zu nutzen, statt nur einer Sitzerhöhung. Hier kann man gute Kindersitze der Gruppe 2/3 finden. Bei diesen Modellen werden die Kinder mit dem Drei Punkt Gurt des Autos angeschnallt, dennoch sind sie vollwertige Kinderautositze. im Kindersitz Test gibt es auch weitere Sitze für andere Altersgruppen.

Das Fazit im Kindersitzerhöhung Test

Die Kindersitzerhöhung Safety 1st 85347641 zählt zu den beliebten Kindersitzerhöhungen und wird sehr gerne gekauft. Die Meinungen der Eltern sind überwiegend positiv, sie loben das robuste Material und dass die Gurte sicher und festsitzen, was auch im Kindersitzerhöhung Test positiv ist. Der schwarze Stoffbezug sieht sportlich und schick aus, ist aber gleichzeitig anfällig für Keks- und Krümelflecken. Da der Bezug jedoch aus einem pflegeleichten Material hergestellt wurde und waschbar ist, macht das nichts. Die Farbe gefällt auch Vätern, die den Innenraum des Autos nur ungern durch einen poppig bunten Kindersitz bereichern, wobei das eigentlich zweitrangig sein sollte.
Für ältere Kinder ist diese Sitz Erhöhung auch für längere Autofahrten geeignet, weil sie ihren Körper besser unter Kontrolle haben und nicht so schnell einschlafen, wie kleine Geschwister. Außerdem ist der Safety 1st 85347641 leicht und deshalb bequem zu transportieren. So können Kinder, die mittags von jemand anderem abgeholt werden, als morgens, die Sitzplatte ganz einfach mitnehmen. Kleinere Kinder, die gerade erst dem Sitz der Gruppe 1 entwachsen sind, sollten auf jeden Fall bei längeren Autofahrten einen Kindersitz der Gruppe 2/3 nutzen. Für die kurze Distanz zum Kindergarten und zurück geht es aber auch sehr gut mit diesem Modell von Safety 1st. Dieses Modell ist also der Favorit im Kindersitzerhöhung Test.